DIE INDIKATIONEN DER BIO-EMOTIONALEN MEDIZIN

20090802-america alex u jan 2009 136Mittels des Biofeedbackverfahrens kann generell geklärt werden, ob körperliche Beschwerden bzw. Krankheitssymptome eine psychoemotionale Ursache haben.

Bio-Emotionale Medizin ist insbesondere dann indiziert, wenn keine eindeutigen biophysischen oder biochemischen Ursachen zu Grunde liegen.

Überraschend für viele Patienten ist, dass selbst bei chronischen oder immer wiederkehrenden Problemen, psycho-emotionale Faktoren zu Grunde liegen.

Ebenso erkenntnisreich, sind all die Fälle, in denen zwar bildgebende Verfahren oder klinische Laborbefunde sogenannte positive Befunde aufzeigen, jedoch auch hier klare Zusammenhänge mit der eigenen Lebensgeschichte aufzeigbar sind.

Aufgerufen sollen sich all jene Menschen fühlen, die sich nicht mit medizinischen Diagnosen ohne Ursachenklärung zufrieden geben wollen, die ihren körperlichen Symptomen auf den Grund gehen wollen und in sich spüren, dass Heilung mit entsprechendem Feedback und Unterstützung in ihnen selbst stattfinden kann.

Die Liste der möglichen Indikationen wäre somit exakt so lang, wie die medizinische Liste von Körpersymptomen oder Krankheit ohne präzise Ursachenklärung ist. Anders ausgedrückt, wann immer das „Warum“ (bzw. das „Warum“ unter dem „Warum“) unbeantwortet bleibt, sollten sie die Ursachenforschung nicht aufgeben.

„Wenn du das hervorbringst, was in dir ist, wird dich das, was du hervorbringst, retten. Wenn du nicht hervorbringst, was in dir ist, wird dich das, was du nicht hervorbringst, zerstören“ (Thomas Evangelium)

Vision

Neu erschienen: Buch "Bio-Emotionale Medizin"